… Sind alle Ihre inner- und ausserbetrieblichen Abläufe mehrfach zertifiziert? … Nicht? … Ja dann empfehle ich Ihnen, dass Sie umgehend dicht machen! …

Was stellen Sie denn wieder genau her?

… Ah ja, Textilien, … von Hand bedruckt – mit Sieb und Rakel, aha-aha! … und wie viele Mitarbeitende beschäftigt ihre Firma? … Entschuldigung? … Keine? … Wie bitte schön wollen Sie denn so die Gender-Standards unserer Zeit erreichen? … Haben Sie das mit Ihrem Doktor besprochen? … Das Gender-Mainstreaming müssen Sie unbedingt in ihrer Fabrik noch vollumfänglich umgesetzt haben, danach dürfen Sie ihren Laden wieder aufmachen!

Also, … dann strengen Sie sich mal an! … Bei der Gelegenheit: Sie wissen aber schon, dass DIE MODE ausser Mode gekommen ist?

Stylistin Martina Böhler, Modell Maha © Christoph Gysin

Die Welt von Tiprego hat sich im alten Lagerkeller der Rum-Importfirma Coruba eingenistet, an einem Ort, wo der Geist der Geschichte weht, völlig losgelöst vom Wahnsinn der heutigen Zeit. Denn:

Der Textildruck ist und bleibt unser Schwerpunkt.

In der Tiefe des Untergeschosses haben wir unseren imposanten Drucktisch von Hand aufgebaut und natürlich verfügen wir über ein ausuferndes Farbrepertoire, welches eine schiere Unendlichkeit an Mischungen ermöglicht.

Neben eigenen Textildesigns, Produkten, Handsiebdrucken bieten wir uns als Dienstleister an und erfüllen individuelle Wünsche. Neue innovative Projekte und Ideen sind uns hochwillkommen, innerhalb der Grenzen ihrer technischen Umsetzbarkeit. Wir pflegen Kooperationen mit verschiedenen regionalen und internationalen Partnern aus den unterschiedlichsten Bereichen, lassen uns von den Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler inspirieren, behalten stets die Entwicklungen auf dem weiten Feld des Designs im Auge. Denn:

Wir sind offen für Neues und neugierig auf – täglich alles!

Das Universum der Textilien wollen wir nicht neu erschaffen, nur bunter machen. Und wenn der Planet Tiprego sich konstant um kleine Auflagen und die sorgfältige Auswahl der Materialien und Farben kreist, so dreht sich eigentlich alles um die Wiederbelebung eines Handwerks.

Mit einer Einschränkung: Schwarz auf Weiss machen wir nicht – genauso wenig wie Hell auf Dunkel.

Werbeplakate Rum Coruba, um 1944

Alleine durch seine Existenz, leistet sich Tiprego einen Luxus. Deshalb können wir uns ausschliesslich mit höchster Qualität zufriedengeben. Darauf folgt sogleich die nächste Eskalationsstufe. Denn:

Wir machen keine billigen Sachen.

Reaktiv- und Säurefarben sind unser Standard. Der Standard im Textildruck, seit 1856 Sir William Henry Perkin, britischer Chemiker und Unternehmer, aus Versehen den Farbstoff Mauvein entdeckt hat.

Tiprego ist in Basel ansässig, einer Stadt in der Schweiz, die letztlich zum Chemiestandort avancierte, weil hier der Patentschutz auf Anilinfarben nicht gegriffen hat, aus den Produzenten dieser Farben hat sich am Ende «Big Pharma» entwickelt. Das hätte sich unser Urgrossonkel Hilli, der in Lyon als Farbenvertreter arbeitete, damals wohl nicht vorstellen können.

Wir könnten den historischen Exkurs durchaus noch ausweiten, aber bitte denkt daran: Unsere Textilien werden mit einem normalen Vollwaschmittel gewaschen, die Seide idealerweise noch immer von Hand.

Achilles «Hilli» Baumgartner, *7.3.1862 †31.3.1918

Unsere Kundschaft besteht vor allem aus Konsumentinnen und Genussmenschen, die Freude an hochwertigen Textilien haben oder ein wohlfeiles Geschenk suchen. Aber nicht nur. Denn:

Bei Tiprego kannst Du auch mitmischen.

Ob als Auftraggeber für extravagante, verrückte, limitierte Produktreihen oder als Financier, der dem Handwerk eine Chance gibt. Tiprego ist auch da für alle, die selber Hand anlegen und einfach mal erforschen möchten, wie das alles funktioniert.

Gerne beschäftigen wir uns ernsthaft mit Deinen Fantasien. Auch das eigene Kolorit wollen wir gerne mit Dir umsetzen, denn das ist eine unserer Spezialitäten. Unser hauseigener Atlas enthält über 25’000 Farbmuster und schnell wird hier die Wahl zur Qual. Es ist also kein Wunder, dass wir vor Ort eine profunde professionelle Farbberatung anbieten, als Wegweiser durch ein Territorium der unerschöpflichen Möglichkeiten.

Textildesign, Musterzeichnen, Farben mischen, Drucken. Hast Du ein konkretes Projekt im Sinn? Oder willst Du Dich kreativ am Stoff austoben, an einer Printing-Jam-Session teilnehmen? Tiprego bietet auch umfangreiche Workshops zum Thema Siebdruck an, auch massgeschneiderte, für Gruppen ab drei Personen. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Denn:

Gemeinsames Drucken fördert kreative Energien.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Stöbern, Betrachten, Begutachten auf unserer Seite, beim Kaufen und Schenken in unserem Shop … und … ja ja, … die Welt dreht sich digital …

Tiprego — ma non troppo.